Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen ... Die Bandbreite reicht von zeitweilig auftretenden Beschwerden, die spontan wieder vergehen können, über den bekannten Hexenschuss bis hin zu Erkrankungen, die mit Wirbelsäulenfehlformen einhergehen. Das Ziel des Orthopäden liegt darin, die Ursachen des Rückenschmerzes zu identifizieren und entsprechend zu behandeln. Die nicht-operative Behandlung wird dabei – wenn möglich – immer im Vordergrund stehen. Über die Therapie hinaus berät der Orthopäde seine Patienten präventiv und trägt so dazu bei, den erreichten Behandlungserfolg und damit den Zugewinn an Lebensqualität langfristig zu sichern. Die Zeitschrift finden Sie im nachstehenden Download-Link oder sie kann unter bestellung@bvou.net
bestellt werden.
Download

bvou 06.12.2010